1 In Allgemein/ Torten

Schokoladen Torte
Für die Kuchentafel

Es ist endlich mal wieder Tortenzeit, diesmal mit dieser Schokoladen Torte. Sie ist klassisch mit einem Schokoladenbiskuitboden und dann einer Schokoladensahnecreme gefüllt. Die Creme ist so fluffig und schokoladig, das sie einem im Mund zerfließt.

Schokolade ist gerade beim Backen super beliebt, weil sie so lecker ist. Ich verwende immer nur sehr hochwertige Schokolade, da man auch bei Brownies oder Schokoladen Cookies den Unterschied schmeckt. Auf dem Blog findet man bereits einige Rezepte mit Schokolade und natürlich auch eine Schwarzwälder Kirsch Torte mit meinem Lieblingsschokoladenboden (kein Biskuit).

Eine super leckere Oreo Salzkarmell Schokoladentarte findet ihr bei Bake To The Roots, Schokoladentrüffel gibt es bei Zucker, Zimt & Liebe, Erdbeer-Schokoladen-Cookies mit dunkler und weißer Schokolade könnt ihr Nachbacken bei Nom Noms Food. Wie ihr seht, bei meinen Bloggerkollegen gibt es auch immer wieder leckere Rezepte mit Schokolade.

Rezept: Schokoladen Torte

AuthorAntonella

ShareTweetSave

Yields1 Serving

Zutaten: (24er Form)
Schokoladenbiskuit:
 5 Eier
 200 g Zucker
 1 Salz
 160 g Mehl
 6 Kakaopulver
 1 Backpulver
Schokoladencreme:
 800 ml Sahne
 300 g Schokoladen (gerne Kuvertüre)

Zubereitung:
1

Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Eier mit Zucker und Salz für 5 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen. Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form geben und im für 35 Minuten backen. (Man kann den Teig auch gut auf 2 Springformen aufteilen. Anschließend vom Rand schneiden, dann auskühlen lassen und in 3-4 Böden teilen (je nachdem wie hoch die Böden aufgegangen sind.

3

Für die Füllung die Sahne aufkochen und anschließend über die gehackte Schokolade gießen. Alles verrühren, so dass sich die Schokolade auflöst. Nun für mind. 3h in den Kühlschrank, bis die Masse richtig kalt ist. Um die Creme zum Füllen der Torte verwenden zu können, wird diese jetzt in der Küchenmaschine wie normale Sahne aufgeschlagen (dauert deutlich länger, ca. 3-5 Minuten, sollte die Creme nicht fest werden, könnt ihr Sahnesteif verwenden (2-3 Packungen).

4

Etwas Creme für die Dekoration und das einstreichen der Torte beiseite stellen (1/4).

Nun wird die Torte geschichtet, dazu den ersten Boden auf die Platte legen und den Tortenring (Springform) darum spannen, dann einen Teil der Creme auf die Torte streichen, so nun weiterverfahren bis alle Böden geschichtet sind. Der Boden sollte immer von Creme deutlich bedeckt sein (0,5-1cm). Die Torte nun vom Tortenring lösen und rund um mit der restlichen Creme einstreichen. Etwas Creme in einen Spritzbeutel füllen, den brauchen wir später.

Nun kommt alles für 1h in den Kühlschrank.

5

Den runterlaufende Schokolade bekommt ihr am einfachsten hin, wenn ihr die Schokolade im Beutel von Dr. Oetker kauft und diese im Wasserbad aufweicht, dann ein kleines Loch hineinschneidet und am Rand entlang die Schokolade den Rand herunterlaufen lasst. Anschließend die Creme mit dem Spritzbeutel auf die Torte dekorieren.

Ingredients

Zutaten: (24er Form)
Schokoladenbiskuit:
 5 Eier
 200 g Zucker
 1 Salz
 160 g Mehl
 6 Kakaopulver
 1 Backpulver
Schokoladencreme:
 800 ml Sahne
 300 g Schokoladen (gerne Kuvertüre)

Directions

Zubereitung:
1

Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Eier mit Zucker und Salz für 5 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen. Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form geben und im für 35 Minuten backen. (Man kann den Teig auch gut auf 2 Springformen aufteilen. Anschließend vom Rand schneiden, dann auskühlen lassen und in 3-4 Böden teilen (je nachdem wie hoch die Böden aufgegangen sind.

3

Für die Füllung die Sahne aufkochen und anschließend über die gehackte Schokolade gießen. Alles verrühren, so dass sich die Schokolade auflöst. Nun für mind. 3h in den Kühlschrank, bis die Masse richtig kalt ist. Um die Creme zum Füllen der Torte verwenden zu können, wird diese jetzt in der Küchenmaschine wie normale Sahne aufgeschlagen (dauert deutlich länger, ca. 3-5 Minuten, sollte die Creme nicht fest werden, könnt ihr Sahnesteif verwenden (2-3 Packungen).

4

Etwas Creme für die Dekoration und das einstreichen der Torte beiseite stellen (1/4).

Nun wird die Torte geschichtet, dazu den ersten Boden auf die Platte legen und den Tortenring (Springform) darum spannen, dann einen Teil der Creme auf die Torte streichen, so nun weiterverfahren bis alle Böden geschichtet sind. Der Boden sollte immer von Creme deutlich bedeckt sein (0,5-1cm). Die Torte nun vom Tortenring lösen und rund um mit der restlichen Creme einstreichen. Etwas Creme in einen Spritzbeutel füllen, den brauchen wir später.

Nun kommt alles für 1h in den Kühlschrank.

5

Den runterlaufende Schokolade bekommt ihr am einfachsten hin, wenn ihr die Schokolade im Beutel von Dr. Oetker kauft und diese im Wasserbad aufweicht, dann ein kleines Loch hineinschneidet und am Rand entlang die Schokolade den Rand herunterlaufen lasst. Anschließend die Creme mit dem Spritzbeutel auf die Torte dekorieren.

Schokoladen Torte

Meine Schokolade ist eigentlich immer die Finest Belgian Schokolade – Dunkel von Callebaut, diese lässt sich super verarbeiten. Diese Schokoladen gibt es in verschiedenen Stärken und Geschmäckern, auch als Milchschokolade oder als Weiße. Manchmal ist sie in Supermärkten zu finden, aber leider selten. Bei der Metro findet ihr sie aber auf alle Fälle.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Jana
    4. Oktober 2020 at 11:31

    Lieben Dank fürs Verlinken, du Liebe. Die Torte sieht großartig aus! Liebe Grüße, Jana

  • Leave a Reply

    CAPTCHA