Semlor Aus Schweden – #skandinavienwochen

Am: 27. September 2016 Kategorie: Frühstück  -   Keine Kommentare

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Gastbeitrag von Laura von The Bakery 2 Go

Liebe Leserinnen und Leser von Antonellas Backblog,

Als Toni mich gefragt hat ob ich nicht bei ihrem Blogevent „Skandinavienwochen“ dabei sein will, habe ich natürlich gleich zugesagt und nach schwedischen Rezepten gesucht. Neben den Klassikern wie Kanelbullar und Kladdkaka, einem schwedischen Schokoladenkuchen, habe ich auch recht häufig Bilder von kleinen, befüllten Hefeteilchen gesehen. „Semlor“ ist ein traditionelles Gebäck aus Schweden welches dort zur Fastenzeit zubereitet wird. Die kleinen Hefebrötchen werden mit einer Marzipancreme befüllt und mit ordentlich viel Sahne getoppt, sie schmecken herbstlich lecker und auch schon ein bisschen weihnachtlich. Aber das ist an so einem kalten, regnerischen Tag doch auch ganz schön, oder? 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Inspirieren lassen habe ich mich hier. 🙂

Liebe Grüße aus dem Süden, Laura

Rezept: Semlor

(mehr …)



Blärbärspaj Aus Schweden – #skandinavienwochen

Am: 26. September 2016 Kategorie: Allgemein  -   Keine Kommentare

bla%cc%88rba%cc%88rpej-05352

Nun beginnt die Woche in Schweden, wir reisen von Malmö an der Küste nach Göteborg und genießen dort diesen wunderbaren Blärbärspaj, den nur die Schweden wirklich gut hinbekommen (okay die Norweger vielleicht auch noch), denn es gibt in Schweden einfach so viele Blaubeeren, überall!

bla%cc%88rba%cc%88rpej-05357

In Schweden gibt es so viel zu entdecken, ob die Schärenküste vor Göteborg die wundervolle Natur am Vännern. Weiter geht es mit unserer Reise nun Richtung Stockholm, schaut mal was es leckeres auf dem schönen Weg geben wird. Gespannt?

bla%cc%88rba%cc%88rpej-05355

Rezept: Blärbärspaj

(mehr …)



Vanillekringel aus Dänemark – #skandinavienwochen

Am: 25. September 2016 Kategorie: Gastbeitrag  -   Keine Kommentare

feiertaeglich_vanillekringel-vanilljekranse_h1

(Gastbeitrag von Sarah von feiertäglich)

Vielen Dank für Deine Einladung, liebe Antonella, hier bei deinen #Skandinavienwochen dabei zu sein! Ich freue mich sehr, denn ich bin einer der größten Skandinavienfans und jedes Jahr mindestens einmal in Dänemark, Schweden oder Norwegen unterwegs. Ich liebe natürlich auch skandinavische Backwerke sehr und bin ganz gespannt, was hier noch alles so an Rezepten zusammen kommen wird.

feiertaeglich_vanillekringel-vanilljekranse_q1

Aber erst mal kurz zu mir. Mein Name ist Sarah und ich lebe in der wunderschönen Stadt Hamburg (hoch im Norden und nah an Dänemark J) Ich blogge normalerweise auf  www.feiertaeglich.de. Dort sammele ich meine großen und kleinen Glücksmomente, die das Leben zu einem Fest lassen können, und teile sie mit Euch. Schaut doch gerne mal vorbei.

Zum Thema Dänemark habe ich euch heute ein Rezept für typisch dänische Kekse mitgebracht: Vaniljekranse. Für mich sind diese Kekse absolute Kindheitserinnerung. Sie sind nämlich eine der Sorten, die in dieser Keksmischung „Dänische Buttercookies“ zu finden sind. Kennt ihr die…– große blaue Dose, Kekse darin nach Sorten sortiert und in weißen Papiermanschetten gestapelt –  na, klingelt´s? Meine Oma hatte sie immer im Haus und ich erinnere mich genau an den süßen, buttrigen Geruch beim Öffnen des Deckels. Die Manschette mit den Vanillekringeln war meistens relativ schnell leer…

feiertaeglich_vanillekringel-vanilljekranse_q2

Umso besser, dass ich jetzt erwachsen bin und mir die Vanillekringel zum Nachfüllen selber backen kann! Wollt ihr auch? Dann nichts wie ran an den Ofen.

Der Teig ist schnell gerührt und die Kekse wunderbar mürbe, mampfig und vanillig. Natürlich eignen sich diese Kekse auch gut zur Weihnachtbäckerei, allerdings finde ich, sie sind so ein das-ganze-jahr-lecker-zum-Kaffee Gebäck.

feiertaeglich_vanillekringel-vanilljekranse_q4

Da diese Kekschen so schön kringelig sind, kann man sie auch super auffädeln. Portionsweise auf ein hübsches Band gefädelt, machen sie sich doch sehr gut zum Verschenken, oder was meint ihr?

feiertaeglich_vanillekringel-vanilljekranse_h2

Rezept: Vanillekringel

(mehr …)



Rote Grütze Aus Dänemark – #skandinavienwochen

Am: 24. September 2016 Kategorie: Event  -   Keine Kommentare

rote-gruetze-crafty-neighbours-club-1

(Gastbeitrag von Evi & Jule von Crafty Neighbours Club)

Wenn es ein süßes Dessert gibt, das nach Sommer und Kindheit duftet, dann ist es für uns die „Rote Grütze“. Ein echtes Nationalgericht aus dem Norden Europas. Frisch, klar und lecker; ein richtiger Klassiker.

rote-gruetze-crafty-neighbours-club-5

Der dänische Zungenbrecher lautet „Rødegrød med flød“. Und selbst, wenn ihr jetzt denkt, das ist doch einfach. So wie ein Däne es ausspricht, schafft ihr es nicht. Ganz bestimmt nicht. Da bleiben wir Hamburger lieber bei „Roode Grütt“.
Wir genießen Dänemark dann einfach mit den Augen. Unser Kopfkino blickt über die Dünen und das Meer, wir hören dem Rauschen der Wellen zu und genießen die Natur. Wir lieben Dänemark – seine Menschen, die idyllischen Städtchen und die entspannte Lebensart.

Deshalb waren wir sofort Feuer & Flamme, als Antonella uns zu ihrem „Skandinavischen Wochen“ einlud. Vom 19.09.2016-16.10.2016 könnt ihr auf Antonellas Backblog köstlich- skandinavische Rezepte lieber Bloggerkollegen finden.

rote-gruetze-crafty-neighbours-club

Und so verbinden wir das süße Dessert aus Kindheitstagen mit unserem Lieblingsland Dänemark, denn auch hier ist die Rote Grütze ein Nationalgericht.
Serviert mit Sahne oder Vanillesoße, mit Kirschen oder Erdbeeren, ganz nach Gusto. Wir servieren sie immer mit Vanillesoße, natürlich selbstgemacht.

rote-gruetze-crafty-neighbours-club-3

Im Sommer unserer Kindheit, wurden Beeren frisch im Garten der Eltern gepflückt. Je nach Ernte, kamen auch kleine rote Walderdbeeren dazu. Ganz klassisch gehören auf jeden Fall Kirschen mit hinein.

Auch tiefgefrorene Früchte eignen sich prima, denn nicht jeder hat so viele Beeren vor der Haustür. Wir fahren im Sommer gerne zu Gutshöfen oder Selbstpflückfeldern und sammeln ein paar mehr Beeren ein um sie dann einzufrieren. So haben wir immer „frische“ Beeren im Haus.

rote-gru%cc%88tze-crafty-neighbours-club-4

Rezept: Rote Grütze

(mehr …)



Blätterteigstreifen mit Marzipan und Apfel Aus Dänemark – #skandinavienwochen

Am: 23. September 2016 Kategorie: Event  -   Keine Kommentare

apfel-zimt-blätterteigstreifen-05169

Heute geht es weiter mit einem Beitrag von mir für Dänemark, denn noch sind wir immer noch in Dänemark unterwegs. Erkunden die leckeren Bonschefabriken, sitzten am Meer in den Dühnen und genießen dazu diesen leckeren Blätterteigstreifen mit Marzipan und Apfel aus der Bäckerei um die Ecke. Geht wirklich super schnell, also los…

apfel-zimt-blätterteigstreifen-05159

Wer von euch war eigentlich schon mal in Dänemark? Ich war als ich ein Kleinkind war schon das erste Mal dort und dann jedes Jahr im typischen roten Ferienhaus – die kennt ihr auch oder? Die sind einfach der Inbegriff von Skandinavien. Mein Traum ist später in meinem Leben ein kleines Ferienhaus direkt am Meer – hach ein Traum!

apfel-zimt-blätterteigstreifen-05172

Bald geht es weiter nach Schweden von Kopenhagen nach Göteborg! Freut ihr euch drauf, aber noch zwei Tage genießen wir jetzt Dänemark.

Rezept: Dänischer Zimtstreifen

(mehr …)