0 In Frühstück/ Gesund Backen/ Müsli

Schokoladen Quinoa Granola
Zuckerfreie Alternative

Mal wieder ein leckeres Granola gefällig? Gab zwar gerade schon ein leckeres Hafer Kokos Cranberry Granola, aber diesmal was für die Schokoladen Fans unter euch – ein Schokoladen Quinoa Granola! Und ich kann sagen „Mehr als nur lecker“. Egal ob gepuffter Quinoa oder doch Amaranth diese Pseudo Getreide sind einfach gepufft einfach mega schnabulös. 

Und eigentlich würde ich es gar nicht so groß schreiben wollen, denn dann denken wieder die Hälfte der Leute „Das kann doch nicht schmecken!“, aber dieses Granola ist Zuckerfrei. Somit für alle die auf das Thema Zuckerfrei achten und auch die Veganer sind hier gut mit aufgehoben und ich hoffe ganz viele die keines der Themen sonst viel beachten probieren dieses Schokoladen Quinoa Granola auch mal. 

Es lohnt sich! Wirklich! Mit Joghurt und leckerem Obst schmeckt das Granola nach Schokolade und leicht nach Kokos und das finde ich persönlich richtig gut. Knusper, Knusper, Knusper! 

Rezept: Schokoladen Quinoa Granola

Zutaten: (2 Bleche)

  • 100g Haferflocken
  • 100g Quinoa (gepufft)
  • 100g Kokosflocken
  • 300g Mandeln oder auch andere Nüsse (gestiftet oder Blatt)
  • 4 EL Kokosöl
  • 4 EL Backkakao

Zubereitung: 

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Haferflocken, den Quinoa, die Kokosraspeln, die Mandeln und den Kakao in einer Schüssel mischen. Währenddessen das Kokosöl schmelzen und in die Schüssel geben. Alles vermengen, so dass alles vom Kokosöl berührt wurde. 
  3. Das Backblech mit Backpapier belegen und anschließend das Granola auf dem Blech verteilen. 
  4. Ab in den Ofen für 20 Minuten (darauf achten, das nichts anbrennt, wirklich vorsichtig sein). Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Mit Joghurt und Früchten direkt zum Frühstück genießen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA