0 In Brot & Brötchen/ Frühstück

Dinkel Franzbrötchen
Einfach Herlich

Ich liebe Franzbrötchen, egal ob total klassische oder in anderen Versionen! Selbstgebacken versteht sich oder? Heute gibt es eine Dinkel Franzbrötchen Version für euch! Etwas mehr Geschmack! 

Auf dem Blog gibt es natürlich auch schon ein klassisches Franzbrötchen Rezept: Franzbrötchen Traditionell Hamburg!

Eine Mohn Version findet sich auch auf dem Blog:  Franzbrötchen Mit Mohnfüllung

Mit Kirschen? Geht auch und zwar hier: Franzbrötchen Mit Kirschen & Streusel

Man sieht wundervoll die Ebenen den Blätterteigs des Dinkel Franzbrötchens. So zauberhaft und richtig lecker ist es auch noch! Wer kann da schon nein sagen? Ich jedenfalls nicht! 

Rezept: Dinkel Franzbrötchen

Zubereitung:

  • 250g Dinkelmehl
  • 250g Dinkel-Vollkorn Mehl
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 50g Rohrzucker
  • 250ml lauwarme Milch
  • 75g Butter (weich)
  • 2 Eigelb
  • Prise Salz
  • 200g Butter (kalt)
  • 50g Butter (geschmolzen)
  • 200g Rohrzucker
  • 2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte machen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, 1 EL Zucker dazugeben. Diese Mischung nach ca. 15 Min (man sieht dann, dass die Hefe leicht aufgegangen ist) mit Zucker, den Eigelben und dem Mehl verrühren. Eine Prise Salz und weiche Butter zugeben. Alles zu einem glatten, glänzenden Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
  2. 200g Butter kaltstellen. Zucker und Zimt mischen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten. Auf wenig Mehl ca. rechteckig ausrollen. Butter in dünne Scheiben schneiden. Eine Teighälfte damit belegen, dabei an den Rändern einen ca. 2cm breiten Streifen frei lassen. Teighälfte ohne Butterstücke darüber klappen, die Ränder gut andrücken und nach unten umschlagen.
  3. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  4. Teig auf die doppelte Größe ausrollen und von der kurzen Seite zur Mitte hin 1/3 überklappen. Die andere Teigseite so darüber klappen, dass drei Schichten entstehen, dann erneut ca. 20 Minuten kaltstellen.
  5. Teig wieder rechteckig ausrollen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen, anschließend mit dem Zucker und Zimt bestreuen. Die von der Längsseite her fest aufrollen. In ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Diese in der Mitte parallel zu den Schnittflächen mit einem Kochlöffelstiel fest eindrücken, so dass sich die Kanten hochbiegen. Auf Bleche mit Backpapier setzen.
  6. Ab in den Ofen für 20 Minuten. Und dann genießen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA


%d Bloggern gefällt das: