1 In Allgemein/ Kuchen/ Torten

Oreo Cake – Die Süße Verführung

oreo-cake-02066

Heute gibt es etwas mit Oreos, ja wieder mit Oreos, aber diesmal eine Torte die ich schon einmal gemacht habe, diese tolle hohe Torte mit Oreoböden und Schokoladenböden und mega leckerer Creme. Klingt zu lecker um wahr zu sein oder? Ja…

oreo-cake-02068_Fotor_Collage

Ich habe diese Torte zusammen mit meiner besten Freundin gemacht und es war eine tolle Aktion. Also mit anderen Backen macht einfach sooooooo viel Spaß! So viele Oreos und die Küche unter Teig und Creme versteckt.

oreo-cake-02077

Warum die Torte oben schwarz-weiß ist? Weil die liebste Ina zum BLACK & WHITE Event aufgerufen hat und ich finde das sieht ziemlich cool aus! Na, dann schaut doch mal bei der lieben vorbei, denn es gibt unendlich viel zu entdecken.

bw_event

Rezept: Oreo Cake

Zutaten: (18er Form)

OreoVanilleBoden:

  • 75g Butter (weich)
  • 230g Zucker
  • 180ml Milch
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt (Alternativ Vanilliemark)
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eiweiß
  • 12 „normale“ Oreo’s

SchokoladenBoden:

  • 40g Butter (weich)
  • 130g Mehl
  • 30g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 145g Zucker
  • 2 Eier
  • 110ml Milch
  • 75ml Wasser (kochend)

Füllung:

  • 425g Frischkäse (Dopperrahm)
  • 175g Puderzucker
  • 435g Sahne
  • 9 „normale“ Oreo’s

Dekoration:

  • 18 „normale“ Oreo’s
  • 18 „mini“ Oreos’s

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und die 18er Form ausfetten.
  2. Die Butter und den Zucker 3 Minuten schaumig schlagen. und die Milch und das Vanilleextrakt hinzugeben und gleichmäßig verrühren.
  3. Nach und nach das Mehl und das Backpulver auf die Masse sieben. Abschließend das Eiweiß kräftig unterschlagen weitere 2 Minuten, auf höchster Stufe.
  4. Die Oreo’s zerstoßen und unter den Teig geben und alles verrühren. Die eine Hälfte des Teiges in die Form geben und 25 Minuten backen. Danach die andere Hälfte in die Form und wieder 25 Minuten backen.
  5. Um den Schokoladenboden zu machen, Butter schmelzen und mit dem Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Natron in eine Schüssel mischen (sieben!). Zucker, Eier, Milch und Wasser hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  6. Den ganze Teig in die Form füllen und für 30 Minuten in den Ofen, danach auskühlen lassen.
  7. Um die Füllung herzustellen mischt man den Frischkäse und Puderzucker (ordentlich verrühren). Sahne steifschlagen und vorsichtig unter die Creme rühren. Unter 1/4 der Creme die zerstoßenen Oreo’s rühren.
  8. Um die Torte nun zu stapeln legt ihr den einen OreoBoden auf eine Tortenplatte, dann kommt der Tortenring drumherum. Etwas Creme mit Oreo’s auf den Boden geben und den Schokoladenboden drauflegen. Abschließend kommt noch einmal OreoCreme drauf und der letzte Boden (andersherum als gebacken).
  9. 1 Stunde in den Kühlschrank und dann mit der Sahnecreme einstreichen und mit den im Mixer zerkleinerten Oreo’s einkleiden. Und mit den kleinen Oreo’s oben dekorieren.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ina
    19. Februar 2016 at 14:19

    Liebe Antonella, das sieht ja großartig aus. Richtig schon krümmelig, crunchy und man ist gespannt, was sich im Inneren verbirgt. Danke, für deinen schönen Beitrag.
    Lieben Gruß in den Norden!
    Ina

  • Leave a Reply

    CAPTCHA