3 In Kuchen

Marmorgugel – Ein echter Klassiker

Heute gibt es wieder einen Klassiker für euch! Und zwar einen leckeren Marmorgugel – den weltbesten Gugel der Welt! Ich habe jetzt 12 Jahre Schule hinter mir und jetzt heißt es nur noch für die Abiturprüfungen lernen – daher könnte es etwas still werden in den nächsten Wochen. Zum Marmorgugel zurückzukehren, dieses Rezept ist tatsächlich das beste was es auf der Welt gibt, richtig schön fluffig. Das besondere ist, dass er mit Sahne gemacht wird und daher richtig gut saftig ist.

Marmorguegl1 Marmorgugel3

Und was fehlt hier noch? Natürlich der Anschnitt des Marmorgugels…

Marmorgugelanschnitt

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250g Butter
  • 200g Sahne
  • 3 EL Kakao
  • 2 EL Milch

Sonstiges:

  • Kuvertüre oder Puderzucker je nach Belieben



Zubereitung:

{1} Eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

{2} Mehl, Natron und Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Eier, weiche Butter und Sahne hinzufügen und alles mit dem Mixer auf höchster Stufe ca. 5 Minuten verrühren. Die Hälfte des Teigs in der Form füllen. Zum Rest Kakao und Milch geben und auch gut verrühren. Den dunklen Teig auf den hellen in der Form geben und mit einer Gabel leicht durchziehen, so dass eine Marmorierung entsteht.

{3} Ca 45-50 Minuten backen. Nach dem Backen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem mit Backpapier belegten Rost weiter auskühlen lassen.

{4} Danach entweder mit Schokoladen Kuvertüre überziehen oder einfach mit Puderzucker bestäuben.

Marmorgugel

Fertig <3

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Kupferherz
    15. April 2015 at 8:38

    Es geht doch nichts über einen echten Klassiker! Toll sieht er aus, und ich bin mir sicher, dass er auch so schmeckt 😉 Viel Erfolg bei den Prüfungen!

    • Reply
      Antonella's Backblog
      15. April 2015 at 11:15

      Er schemckt auch so wie er aussieht 😀 hihi

      Dankeschön <3

      Liebe Grüße
      Antonella

      • Reply
        Julia
        2. Dezember 2016 at 1:52

        Kleine Anmerkung, in der Zutatenliste fehlt die Milch 😉
        Ich hab ja schon diverse Marmorkuchen gebacken, aber mit Sahne noch nicht, muss ich ausprobieren! Macht den Kuchen bestimmt schön saftig 😊

    Leave a Reply

    CAPTCHA