8 In Kuchen

HimbeerQuarkKuchen – Der Klassiker vom Blech

Mal wieder ein wunderbarer Klassiker auf meinem Blog. Heute kam ich von der Schule und mir hat es schon in den Fingern gekribbelt. So und das Ergebnis meines Finger kribbelns war dann dieser wunderbare leckere Blechkuchen mit Himbeeren und Quark. Es duftet hier wundervoll nach Himbeeren und ich freue mich schon auf ein Stück gleich von diesem leckeren HimbeerQuarkKuchen. Das tolle an diesem Rezept ist das es mit jedem Obst gegessen werden kann. Nom, Nom, Nom!

Himbeerstreusel2

So meine letzte Schulwoche ist voll im Gange und falls es dann die nächsten Wochen etwas ruhiger wird, liegt das nur daran das ich leider für mein Abitur lernen muss! Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel! Ich komme danach in noch besserer Form zurück und werde euch mit Rezepten überschütten.

Zutaten: (Halbes Blech)

Teig:

  • 125g Butter (weich)
  • 120g Zucker
  • 2 Eier
  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 TL Zitronenschale

Quarkcreme:

  • 500g Magerquark
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 100g Zucker
  • 500g Himbeeren (oder auch mehr 😉 )

Streusel:

  • 100g Butter (flüssig)
  • 150g Mehl
  • 75g Zucker
  • Prise Salz


Zubereitung:

{1} Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

{2} Die weiche Butter und den Zucker schaumig rühren und danach die Eier nach und nach hinzugeben und ordentlich verrühren. Währenddessen kann das Mehl, das Backpulver, Salz und die Zitrone in einer Schale gemischt werden und dann zu der Butter-Ei-Masse gegeben werden. Alles verrühren und nun in die Form streichen.

{3} Für die Quarkcreme nun alle Zutaten bis  auf die Himbeeren miteinander verrühren. Nun kann auf die Creme auf den Boden und wieder glattstreichen.

{4} So nun die Himbeeren auf dem Quark verteilen.

{5} Abschließend müssen die Streusel hergestellt werden. Dazu alle Zutaten mit den Fingern oder mit einer Gabel zu Streusel verrühren (Achtung bei der heißen Butter). Streusel über die Himbeeren.

{6} Ab in den Ofen für 40 Minuten bis die Streusel goldbraun sind. Und genießen.

Fertig <3

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    backdirndl
    9. April 2015 at 4:29

    Hi! 🙂
    Der sieht ja wirklich unglaublich lecker aus! Mit Ribisel wär er sicher auch ein Traum… Da will man direkt in den Computer greifen! 😀

    Wünsch dir viel Glück bei deinen Prüfungen,
    Dein Backdirndl

    • Reply
      Antonella's Backblog
      9. April 2015 at 9:27

      Danke meine Liebe! <3 🙂 Er ist auch richtig lecker! Man vorallem mit der Quarkcreme!

      Liebste Grüße
      Antonella

  • Reply
    HimbeerTorte mit ZitronenBoden – Frühlingssause | Antonella's Backblog
    11. April 2015 at 13:31

    […] was gab es noch auf meinem kleinen Sweettable? Den leckeren HimbeerQuarkKuchen den ich vor ein paar Tagen gebacken habe. Er ist richtig fruchtig und vor allem auch nach ein paar […]

  • Reply
    Patricia
    14. April 2015 at 20:58

    Wow, der Kuchen sieht toll aus! Und mit Streuseln und Himbeeren genau nach meinem Geschmack 🙂

    Viele Grüße
    Patricia

    • Reply
      Antonella's Backblog
      15. April 2015 at 18:11

      Super klassse! Genau das habe ich mir bei dem Kuchen auch gedacht 😀 !

      Liebe Grüße
      Antonella

  • Reply
    Sonja
    15. Mai 2018 at 17:26

    Hallo liebe Antonella, ich bin vorhin zufällig auf dein Rezept gestoßen und was soll ich sagen – der Kuchen ist ein Traum! Danke fürs Teilen! 🙂

  • Reply
    Julia
    29. August 2018 at 18:49

    Hallo 🙌 kann ich für dieses Rezept auch gefrorene Himbeeren nehmen und wenn ja, müsste ich dabei etwas beachten? Der Kuchen klingt richtig lecker!👌

    • Reply
      Antonella
      30. August 2018 at 9:52

      Einfach 1:1 genauso verwenden! Das ist gar kein Problem!

    Leave a Reply

    CAPTCHA