19 In Torten

Himbeer Mascarpone Torte – Meine Erste Fondanttorte

Dies ist meine erste Fondanttorte *_* und es klappte alles super. Die Figuren habe ich aus 50:50 Blütenpaste und Fondant geformt und eine Woche trocknen lassen. Es war die Geburtstagstorte für meine Mutter zum Geburtstag !!!

Himbeer Mascarpone Torte Himbeer Mascarpone Torte

Rezept: Himbeer Mascarpone Torte

Zutaten:

Himbeermascarponecreme:

  • 600g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 12 Blatt Gelatine
  • 150g Mascarpone
  • 150g Magerquark
  • 130g Puderzucker
  • 300ml Sahne

Schokoladenbiskuit:

  • 225 g Butter
  • 225 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 175 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 EL warmes Wasser

Schokoladenganache:

  • 500 g dunkle Schokolade
  • 300 ml Sahne

Zubereitung:

Schokoladen Biskuit:

  1. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, danach die Eier nach und nach dazu schlagen
  3. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und zum Butter-Zucker-Gemisch sieben. Und alles gut verrühren!!!
  4. Sollte der Teig zufest sein, dann mischt noch etwas Wasser hinzu. Nun den Teig in die gefettete Form füllen und ab in den Ofen damit!  Aus dem Ofen nach ca. 20 min. Abkühlen lassen !

Himbeer Mascarpone Creme:

  1. Erstmal Gelatine in Wasser eingeweicht. Dafür die Blätter in eine Schüssel mit kaltem Leitungswasser legen.
  2. Dann werden die (aufgetauten) Himbeeren püriert. Das Püree mit Puderzucker süßen.
  3. Die Sahne steif schlagen und dann rührt man die Mascarpone und den Magerquark unter die Sahne.
  4. Himbeeren in einem kleinen Topf erwärmen. Gelantine ausdrücken.
  5. Dann die Blätter einzeln auf das heiße, nicht mehr kochende Himbeerpüree legen. Alle Blätter im Himbeerpüree lösen. Das Püree anschließend abkühlen lassen.
  6. In das lauwarme Püree esslöffelweise die Sahne-Creme rühren. Das Püree darf nicht zu heiß sein !!! Wichtig ist auch, die Creme in das Püree und nicht umgekehrt zu rühren.
  7. Bevor man die Torte füllt, sollte die Creme noch ca. 30min kühl stehen, damit sie etwas fester wird. Sonst läuft sie aus den Tortenböden heraus.
  8. Einen Rand von 2cm abschneiden (aufbewahren), dann den dann kleineren Boden horizontal halbieren und um den unteren Boden mit einem Tortenring umschließen. Dann den Rand in den Tortenring tuen und dann mit der Creme füllen bis zum oberen Rand dann den zweiten Boden drauf legen!!!

Den Bodeorte muss nun übernacht in den Kühlschrank !!

Ganache:

  1. Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Die Schokolade grob hacken. Auf die Finger aufpassen.
  3. Die Schokolade in die heiße Sahne geben und stehen lassen.
  4. 3 Minuten stehen lassen und warten, bis sich die Schokolade fast aufgelöst hat. Dann mit einem Löffel oder Schneebesen kräftig  rühren, bis die Ganache glatt und schön cremig ist.  Jetzt an einem kühlen Ort über Nacht stehen lassen. 
  5. Die Ganache noch einmal kurz mit einem Löffel umrühren, jetzt ist sie gebrauchsfertig
  6. Die Ganache wird nun vorsichtig über die ganze Torte gestrichen und verteilt, sodass eine glatte Oberfläche entsteht!

Danach !!! kann !!! die Torte mit Fondant überzogen werden.

Fertig <3

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply
    Olga
    17. April 2014 at 22:18

    Wow, für deine erste Fondanttorte ist sie dir wirklich sehr gut gelungen!
    Und danke für die ausführliche Beschreibung, muss ich auch mal ausprobieren (:

    • Reply
      antonelleon
      17. April 2014 at 22:25

      Dankeschön 🙂 bitte 🙂 ich hoffe sie gelingt 🙂 ist etwas komplezierter 😉 😀

  • Reply
    Antonia
    15. Mai 2014 at 12:31

    Ich finde die richtig toll! Klasse Arbeit 🙂 <3

  • Reply
    Deutschland-Torte !!! | Antonella's Backblog
    16. Juni 2014 at 19:42

    […] Aus dem Kühlschrank und mit der Ganache (s http://antonellasbackblog.wordpress.com/2014/04/11/perfekte-himbeer-mascarpone-torte/) einschmieren.  Und mit Fondant […]

  • Reply
    Mone
    10. August 2016 at 18:08

    Hallo,

    Welche Konsistenz sollte die Creme nach den 30 min kühl stellen haben?!

    Ich habe ein bisschen Angst, dass es nicht fest wird. Kann ich einfach noch Gelatine einweichen, aufwärmen und unter rühren?!

    LG Mone

  • Reply
    Natalie Köhne
    26. März 2017 at 12:45

    Wie viel Fondant hast du genommen :)?

    • Reply
      Antonella
      27. März 2017 at 10:43

      Gute Frage 😀 😀 So um die 800g – 1kg wenn ich mich nicht irre für eine 26er Form.

  • Reply
    Johanna Glandorf
    22. Oktober 2017 at 9:50

    In Punkt 6 steht
    In das lauwarme Püree esslöffelweise die Sahne-Creme rühren. Das Püree darf nicht zu heiß sein !!! Wichtig ist auch, die Creme in das Püree und nicht umgekehrt zu rühren.
    Wie rum muss es denn jetzt? 😂😂 wollte die Creme morgen machen aber ich möchte ungern was falsch machen, grade weil hier steht dass es so wichtig wäre
    Danke für die tolle Beschreibung
    Sowas habe ich nirgends vorher gefunden

    • Reply
      Johanna Glandorf
      22. Oktober 2017 at 9:52

      Tadaaa wer lesen kann ist klar im Vorteil
      Vorher 3x gelesen, nachdem ich es abgeschickt habe noch einmal und dann hätte ich schon die Antwort 🤦🏽‍♀️

  • Reply
    Olga Brodnikow
    22. November 2017 at 14:46

    Hallo, ich verstehe Punkt 8 der Creme nicht. Wozu halbiere ich den einen Boden und wie lege ich die Abschnitte rein? Danke!

    • Reply
      Antonella
      22. November 2017 at 21:16

      Ich meine horizontal halbieren. Also so dass man zwei Böden hat.

      • Reply
        Olga Brodnikow
        25. November 2017 at 13:51

        Danke <3

  • Reply
    Samy
    23. Juni 2018 at 13:22

    Ist der Teig in einem 26 oder 28cm Durchmesser Form?

  • Reply
    Kristina
    5. Juli 2018 at 16:22

    Ich verstehe den Punkt 8 von der Creme nicht????? Hilfe

    • Reply
      Antonella
      7. Juli 2018 at 20:08

      Du musst einfach aus dem Boden einen Kreis ausschneiden und dabei einen 2cm Rand lassen. Und dann um den Kreis den Tortenring machen (ist dann ja kleiner als der ursprüngliche Kuchen und dann den Ring den du eben abgeschnitten hast drauf legen und die Füllung darein geben.

  • Reply
    MARTHA
    16. Januar 2020 at 18:12

    Könnte ich den Boden auch einfach so lassen und die creme einfach drauf legen?

    • Reply
      Antonella
      20. Januar 2020 at 15:25

      Hallo Martha,
      das kannst du machen!

      Liebe Grüße
      Antonella

    Leave a Reply

    CAPTCHA