0 In Kuchen

Aprikosen Zitronen Tonkabohnen Kuchen
Geschmacksexplosion

(Werbung) Ich habe mir einen Traum erfüllt oder sagen wir Pfeffersack & Söhne hat mir zusammen mit klotzaufklotz einen absoluten Küchentraum erfüllt. Die Gewürze von Pfeffersack & Söhne kenne ich schon ewig, die Auswahl ist gigantisch und das Design lässt ja wohl keine Wünsche offen – Keramikdosen in schwarz (gibt es auch in anderen Farben zu bestellen), die man immer wieder auffüllen kann. Kein Plastik, nachhaltig und richtig robust und vielfältig verwendbar.

Und weil ich die Produkte so schön finde wollte ich sie euch mal endlich hier auf dem Blog vorstellen und habe dazu leckeren Aprikosen Zitronen Tonkabohnen Kuchen mit ganz vielen besonderen Gewürzen gezaubert. 

Was hat klotzaufklotz damit zu tun? Tim & Mathias aus Bayern haben zusammen mit Pfeffersack & Söhne wunderschöne Regale, genau passend für Keramikdosen gefertigt. Was bringt es denn, wenn man so tolle Dosen hat und die dann einfach nur in einer Kiste in einer Schublade versenkt?

Gar nichts, das muss man zeigen und schön präsentieren, deswegen durften auf meinen Wunsch auch zwei schöne Regale aus Eiche bei mir einziehen, passend zu meinem neuen Eichentisch. Mein liebster Ort ist und bleiben Küche & Esszimmer und daher muss hier alles stimmen und auch einfach das Koch-& Backherz höher schlagen lassen. Oder wie seht ihr das? 

Bisher hatte ich nur ein paar Gewürze (gibt die ja nicht nur fürs Backen, sondern auch total viel fürs Kochen) im Schrank, die ich einfach nicht die richtige Ehre bekommen habe, die sie eigentlich sollten. Warum Pfeffersack & Söhne?

Hohe Qualität, vieles in Bioqualität und keine Pestizide, mikrobiologisch absolut unbedenklich, frei von Schwermetallen und Sporen. Wie sie selber so schön sagen “Eben einfach nur richtig gute Gewürze.”. 

Rezept: Aprikosen Zitronen Tonkabohnen Kuchen 

Zutaten: (Kleine Springform 18/20er Form)

 

  • 60g Butter (weich)
  • 130g Zucker
  • 2 Eier
  • 500g Quark
  • 30g Speisequark
  • 1 Zitrone (Saft & Abrieb)

 

Zubereitung: 

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver, die kalte Butter, die geriebene Tonkabohne, sowie die Eier miteinander verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und Teig kühlstellen.
  3. Den Teig ausrollen und in die gewünschte Form drücken.
  4. Währenddessen für die Quarkmasse die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren (ca. 1 Minute pro Ei). Quark und Speisestärke zugeben und gut verrühren. Die Zitrone heiß waschen, abreiben und auspressen. Saft und Abrieb mit in die Quarkmasse geben. Alles auf den Boden geben.
  5. Für den Belag die Aprikosen waschen, trocken tupfen. Das Mehl, Butter, Zitronensalz und Zucker erst mit der Küchenmaschine, dann kurz mit den Händen zu Streuseln verkneten. 
  6. Nun kommt der Kuchen für 60 Minuten in den Ofen. 

Als Dekoration eignet sich besonders toll die Blütenmischung, das Rosenblütensalz, Lavendelblüten und Frühlingszucker.

Noch mehr Rezepte mit Tonkabohne gefällig? Die findet ihr sowohl bei mir, als auch bei meinen Bloggerkollegen…

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA


%d Bloggern gefällt das: