Selbstgemachte Marmelade: Himbeere – Johannisbeer & Mango + Gewinnspiel


marmelade-sweet-family-nordzucker-04785

(Werbung) Heute gibt es einen meiner letzten Beiträge vor der Sommerpause, denn es geht mit dem Bulli ins Blaubeer Land Schweden – passend dazu habe ich euch zwei leckere Marmelade mitgebracht – Himbeer – Johannisbeer und Mango! Jetzt bin ich im #einkochfieber, dank der Produkte Sweet Family von Nordzucker, die wohl jeder von euch aus dem Supermarkt kennt, oder? Bei mir steht immer der Puderzucker im Haus, deswegen freue ich mich für euch mal alles ausprobieren zu dürfen und natürlich sollte es mal Marmeladen geben für euch – so wie nach Oma’s Art. Dazu gibt es dann auch noch was zu gewinnen…

marmelade-sweet-family-nordzucker-04804

Also ging es an das Einkochen meiner Marmelade, das geht ja auch ganz einfach, denn dazu einfach nur die Früchte mixen, aufkochen, fertig! Zum Rezept kommt ihr unten, da geht es dann auch zum Gewinnspiel, wo ihr ein Überraschungs-Gelierpaket gewinnen könnt. Klingt das gut? Na dann weiterlesen…

marmelade-sweet-family-nordzucker-04814

Das Sortiment von Sweet Family von Nordzucker ist groß, dabei wird unterschieden sowohl wie fruchtig man es haben will ob eher 1:1 – Der Klassiker oder dann doch eher 2:1 oder 3:1 – ich muss ja sagen ich finde weniger Zucker immer leckerer, daher habe ich auch für meine Himbeer – Johannisbeer Marmelade den 2:1 Gelier Zucker genommen. Und wenn es mal schnell gehen muss, dann gibt es den 1-2-3 Fruchtaufstrich, wo man alles nur kurz mixen muss und schon in die Gläser füllen kann – dauert nur 45 Sekunden – den habe ich dann für meine Mango Marmelade genommen. Beides ging super einfach und dank Anleitungen auf der Rückseiten, kann nichts schief gehen.

Im Sortiment von Sweet Family von Nordzucker gibt es aber auch noch einen Bio – Gelierzucker, einen mit Stevia und dann auch noch einen extra für Erdbeeren, schade das die Zeit schon vorbei, aber das Paket werde ich aufheben.

marmelade-sweet-family-nordzucker-04786

Die Marmeladen passen perfekt zu meinem kommenden Urlaub und sind schon direkt in die MUSS MIT KISTE gewandert – einfach lecker! Seid ihr eher der Beeren Typ oder doch eher Südfrüchte? Dann ist vielleicht Mango das richtige für euch….

marmelade-sweet-family-nordzucker-04820

Marmeladen gehören für mich zum Frühstück dazu, nicht jeden Tag aber am Wochenende und absolut beim Camping. Ich liebe ja Blaubeer Marmelade, aber Himbeer genauso! Nun aber zum Gewinnspiel…

Gewinnspiel: Gewinne ein Überraschungs-Gelierpaket im Wert von 20 EUR

Was ist zu tun? 
– Beantwortet mir die Frage: „Welche Marmelade würdet ihr damit sofort einkochen?“
– Teilnahme ist bis zum 28. August 2016 (24.00 Uhr) möglich
– Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
– Aus Deutschland kommen
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Das Paket wird mir von Sweet Family von Nordzucker für euch zur Verfügung gestellt.
– Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt (daher bitte wenn Anonym teilgenommen die Mail dazuschreiben)
– Gewinnbestätigung innerhalb von 5 Tagen, danach lose ich neu aus.

marmelade-sweet-family-nordzucker-04793

Rezepte: Himbeer – Johannisbeer Marmelade

Zutaten: 

Zubereitung: 

  1. Die Beeren waschen und in einen Kochtopf geben, anschließend pürieren.
  2. Den Gelierzucker dazugeben und alles verrühren, nun aufkochen und sobald es kocht noch einmal 4 Minuten weiterkochen (immer RÜHREN!).
  3. Jetzt kommt alles direkt in die Gläser, diese verschließen und umdrehen (Vakuum herstellen). Sind ca. 2 Jahre haltbar.

Rezept: Mango Marmelade

Zutaten: 

Zubereitung: 

  1. Mango schälen, kleinschneiden, pürieren. Anschließend mit dem Fruchtaufstrich mischen und weiter pürieren.
  2. Ab in Gläser abfüllen und genießen – kalt.

 


20 Kommentare

  1. Die Marmeladen hören sich köstlich an, da ich Total auf Pflaumen und Zwetschgen stehe, würde ich sofort eine Zwetschgen-Zimt Marmelade damit einkochen 🙂
    LG Julia

  2. Die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ist genau nach meinem Geschmack! 😍
    Und da jetzt so langsam die heimischen Zwetschgen und Pflaumen reif werden, will ich unbedingt Zwetschgen-Marmelade und Apfel-Pflaumen-Zimt-Marmelade kochen, am liebsten mit Gelierzucker 3:1. 😊

  3. Guten Abend!
    Es geht nichts über selbstgemachte Marmelade. Ich weiß gar nicht wann ich meine letzte gegessen habe. Das liegt schon ein paar Jahre zurück. 😢 ich liebe erdbeer Marmelade. Und dann himbeeren 😊die würde ich ausprobieren! Vlg tine
    Schöne Sommer pause 🍀🐞
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

  4. Hmm, die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade klingt sehr gut, die habe ich direkt gespeichert 🙂

    Mit dem tollen GewinnPaket würde ich Brombeermarmelade und Blaubeermarmelade einkochen und vielleicht noch ein Johannisbeergelee ♡

  5. Uhh ich hab schon wieder List Marmelade zu kochen…und ich hab gern viel Auswahl da…
    Zur zeit ist kiwi Ananas mein Favorit…

    Wenn ich des Paket gewinnen würde, würde ich aber neue außergewöhnliche Sorten in meiner Hexenküche probieren…
    Wie zb eine fruchtige Tomatenmarmelade…oder apfelschokoladenmarmelade…
    Ohh es gibt so viel

  6. TATHE107

    Hallo,
    die Mango marmelade ist genau mein Geschmack. Ich liebe Mangos. Dann würde ich mir noch schnell eine Kaffeemarmelade kochen. Immer wieder lecker.
    LG und allen ein schönes Wochenende.
    Tathe107

  7. Deine beiden Marmeladesorten hören sich echt verlockend an❤!!! Ich glaube ich würde eine Lillet Wild Berry Marmelade mot dem Gewinn kochen…😉
    Liebe Grüße Sassy 🐑✌

  8. Ilka wedemeyer

    Huhu
    Das hört sich alles sehr lecker an ♥
    Da meine Tochter und ich total gerne Johannisbeeren mögen würde ich die Himbeer – Johannisbeer Marmelade kochen ♥
    Liebe Grüße Ilka

  9. Conny Kirchlechner

    Ich würde sofort die Himbeer Johannisbeer Marmelade kochen. Nachdem ich mit Nordzucker schon Erdbeer und Himbeermarmelade gekocht habe. 😋

  10. Oh selbstgemachte Marmelade! Das ist doch wirklich ein Traum. Ich liebe es Marmelade zu kochen, die klassischen Sorten wie Erdbeer-, Himbeer- oder auch Johannisbeermarmelade sind immer wieder super. In diesem Jahr hab ich mich an Gelee gewagt (Holunderblüten-Apfel-Gelee, Hugo-Gelee und Caipi-Gelee). Aber ich bin noch nicht fertig. Die Blaubeerzeit hat angefangen. Und ich freu mich jetzt schon riesig darauf die Beeren zu pflücken, leckere Marmelade drauß zu machen und dann zu genießen 🙂
    Und Apfelmarmelade steht auch noch auf dem Plan. Das Gewinnpaket wäre hier wirklich perfekt! Ich würde mich riesig freuen 🙂
    LG aus Bremen, Birte

  11. Hallo!
    Ich würde sofort Pfirsichmarmelade einkochen😊 Die liebe ich❤
    Liebe Grüße
    Melanie

  12. Tatjana Schmelzle

    Da bei uns ganz viele Johannisbeeren reif sind, würde ich eine Johannisbeermarmelade kochen 😋
    Lg von Tanja
    Tanjakochtundbackt/instagram

  13. Mein Favorit ist eigentlich meine Bananen-Rhabarber-Marmelade aber da die Rhabarberzeit ja leider schon wieder um ist würde ich das Überraschungs-Gelierpaket für Bratapfelmarmelade nutzen oder ein Johannisbeergelee kochen oder am besten beides 🙂

  14. Ich würde mit dem tollen Gewinn sofort eine leckere Maracuja-Marmelade zaubern!!! 🙂

  15. Ich liebe Marmelade!!! Habe diese Saision schon einige Gläser mit köstlichen Kreationen gefüllt – mit dem Gewinn würde ich leckere Erdbeer-Basilikum-Marmelade herstellen…
    Hiiiiiiiimmlisch!

  16. Wow, toll, selbstgemachte Marmelade ist immer klasse und man kann unendlich neue Varianten kreieren. (-; Ich mache es allerdings gern ohne gewöhnlichen Zucker, es gibt auch gute Alternativen zum gelieren, sodass das ganze dann nochmal gesünder wird. (-; Liebe Grüße!

  17. Ich habe vor einer Weile einen radikalen Zuckerentzug gemacht (Das hat mir extrem dabei geholfen: http://foodforfitness.de/zuckerentzug/). Seither koche ich viel selber (ein) – da mir gekaufte Sachen viel zu süß sind. Na klar mache ich trotzdem Zucker an die Marmelade, die ich inzwischen ab und zu wieder esse. Aber viel weniger als üblich. Mir ist dabei aufgefallen, dass Gewürze zu verwenden wirklich tolle Geschmackserlebnisse kreiert, auch mit wenig Zucker. Zimt, Vanille, Muskat, Ingwer…. der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA