5 In Kuchen

Zitronen Matcha Gugelhupf – Einmal mit dem Trend gehen

Zitronen-Matcha-Gugelhupf-01362_Fotor
Heute gibt es mal ein Kuchen mit einem absoluten Trendprodukt – na wer weiß es? Ja genau der Matcha*. Matcha ist ein Japanischer Tee und den habe ich in einen meiner Gugelhupferlis gepackt! Also gibt es heute auf dem Blog einen Zitronen Matcha Gugelhupf mit Blümchen und gaaaaanz viel Zuckerguss.

Zitronen-Matcha-Gugelhupf-01367_Fotor_Collage

Ein Trend den man mögen kann, aber nicht mögen muss. Denn Matcha ist zwar gesund, aber viele mögen Ihn nicht, weil “Grüner Tee” einen sehr geschmacksintensiv. Also ausprobieren und testen und dann sagen ob gut oder nicht, oder was sagt ihr? Wo gibt es überhaupt Matcha fragen sich bestimmt einige jetzt, den gibt es entweder im gutsortierten Supermarkt oder im Internet (siehe z.B. Link oben).

Zitronen-Matcha-Gugelhupf-01387

Ich hab mich in die Bilder verliebt und dank Brutzelmania konnte ich diesen Kuchen überhaupt erst backen, denn ich habe bei ihr Matcha gewonnen und dann dachte ich ich müsste den auch unbedingt mal ausprobieren und so kam es dann zu diesem leckeren Gugelhupf.

Zitronen-Matcha-Gugelhupf

Rezept: Zitronen Matcha Gugelhupf

Zutaten: 

  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 20g Butter (weich)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250g Mehl
  • Abrieb einer Zitrone
  • 2 TL Matchapulver
  • Puderzucker + Wasser
  • Pistazien

Zubereitung: 

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Für den Teig Zucker und Eier schaumig rühren. Danach weiche Butter dazu rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen (sieben) und darunterheben. Wenn der Teig etwas zu fest ist ein bisschen Wasser dazu geben.
  3. Die Gugelhupfform gut ausfetten und ausmehlen. Nun die erste Hälfte des Teiges mit Zitrone mischen und in die Form geben und den restlichen Teig mit dem Matchapulver mischen und auf den anderen Teig geben. Mit einer Gabel eine Marmorierung erzeugen und ab in den Ofen für ca. 60 Minuten.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Björn
    20. November 2015 at 16:27

    Tolle Kombination. Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    happy Grüße, Björn

  • Reply
    Ines von der münchnerküche
    20. November 2015 at 22:56

    Mit Matcha backen ist einfach toll. Alleine schon wegen der Farbe finde ich :). Wenn er bloß nicht so teuer wäre :P. Dein Kuchen sieht zauberhaft aus.

    LG, Ines

  • Reply
    Desi
    23. November 2015 at 9:43

    Liebe Toni,

    dieser Kuchen sieht ganz fantastisch aus 🙂 Ich freue mich sehr, dass dir mein kleiner Gewinn gefallen hat. In der Tat ist Matcha zum Kochen eine echt spannende Sache und dann in Kombination mit der Zitrone….. Klingt sehr spannend. Und dann diese tollen Fotos mit diesen schönen Farben, das versüßt den Herbst. Man wie gerne hätte ich ein Stück <3 Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, liebe Antonella <3

    VG Desi

  • Leave a Reply

    CAPTCHA


    %d Bloggern gefällt das: