2 In Desserts/ Sonstige Backwerke/ Sonstiges

Tiramisu im Glas – Italienischer Hauch

tiramisu-

Ich hatte vorkurzem ja schon meinen Instagram-Lesern ein leckeres Tiramisu gezeigt was mein Freund zum Geburtstag bekommen hat statt Torte, aber heute zeige ich euch das Rezept aber in Gläsern, denn so ist es gleich schon portioniert. Mögt ihr Tiramisu? Oder doch eher die Kindervariante mit Kakao?

tiramisu-01889_Fotor_Collage

Ich hab ja auch den absolut Italienischen Namen Antonella (Antonia) und liebe diesen Namen sehr und daher sollte ich auch eigentlich noch ein paar mehr italienische Rezepte euch zeigen. Denn ich habe z.B. auch einen italienischen Gastbruder – der zwar nicht kochen konnte, aber uns trotzdem einige leckere Rezepte mitgebracht hat und noch mehr Inspriration für mich.

tiramisu-01-2

Tiramisu kommt ursprünglich aus Venezia, einer italienischer Stadt. Das richtig klassische Tiramisu ist wie dieses mit Eigelb und Eischnee und Löffelbiskuits mit Creme mit Mascarpone. Die Deutschen machen Tiramisu oft jedoch mit Sahne und keinem Eiweiß, aber dadurch wird das Rezept deutlich schwerer (als im Magen) und ist nicht mehr so fluffig. Also doch immer bei den ursprünglichen Rezepten bleiben. Das ist genauso bei Spaghetti Cabonara – wenn ihr wollt verrate ich euch dort auch mein Geheimnis.

tiramisu-01917-2

Rezept: Tiramisu im Glas

Zutaten: 

  • 150ml frisch gebrühter Espresso
  • 50ml Amaretto
  • 3 Eier
  • 250g Mascarpone
  • 200g Frischkäse
  • 50g Zucker
  • 1 Tütchen Bourbon-Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 200g Löffelbiskuits
  • 2-3 EL Kakaopulver

Zubereitung: 

  1. Den frisch gemachten Espresso mit dem Amaretto mischen und dann abkühlen lassen.
  2. Für die Creme die Eier trennen. Das Eigelb mit der Mascarpone, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker verrühren (glatt). Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unter die Mascarponecreme ziehen.
  3. Die Löffelbiskuits so zerteilen, so dass die in die Gläser passen, danach auf die 6 Gläser die Hälfte der Biskuits verteilen und dann ordentlich mit der Hälfte des Espressos tränken. Die Hälfte der Creme auf die Gläser verteilen, die restlichen Löffelbiskuits darauf verteilen und den Espresso darüber geben und dann die Creme darauf. Ab in den Kühlschrank und abschließend mit Kakao bepudern.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Franzi
    18. Januar 2016 at 13:56

    Liebe Antonella,
    hach, bei Tiramisu werde ich jedes Mal schwach! Sieht sehr lecker aus!
    Dein Rezept für Spaghetti Carbonara würde mich auch sehr interessieren. Ich habe schon mal eine Carbonara-Sauce nach einem Rezept aus einem Pasta-Saucen-Buch gemacht, war aber sehr enttäuscht vom Geschmack. Vielleicht kennst du DEN entscheidenden Trick?!
    Liebe Grüße, Franzi

    • Reply
      Antonella
      18. Januar 2016 at 17:05

      Ja ich habe da den Tipp! 😀

    Leave a Reply

    CAPTCHA


    %d Bloggern gefällt das: