16 In Awards/ SMOOTHIETIME/ Sonstiges

{Sponsored} Mein Tag auf dem Foodblogday

1

Ich war  am 20. Juni 2015 auf dem “Foodblogday” von Burda in Hamburg und habe unglaublich viel erlebt und viele auch neue Dinge gelernt. Der Tag begann um 10.00 Uhr im Park Hyatt Hotel in der Innenstadt von Hamburg, dort gab es dann erstmal unsere schönen Pässe!

Processed with VSCOcam with f2 preset

So und los ging es dann los mit einem tolles Vortrag von Christian Rach über die Lebensmittelverschwendung in Deutschland. Sehr viele Informationen und wichtige Fakten habe auch mir nach diesem Vortrag bewusst gemacht, das wir viel sorgsamer mit Lebensmitteln umgehen müssen. Vorallem das dass Mindesthaltbarkeitsdatum kein Verfallsdatum ist und dann nicht gleich weggeworfen werden muss, nur weil es seit einem Tag abgelaufen ist. Einfach mal dran riechen oder etwas mit einem kleinen Löffel probieren, wenn man sich nicht sicher ist, aber ich sage euch auch eins “Man stirbt auch nicht sofort wenn man etwas verdorbenes isst und man merkt das sobald man etwas verdorbenes zu sich nimmt” ! Versucht unbedingt mal drauf zu achten, aber natürlich gilt, wenn etwas verdorben ist “Weg damit”! Und wen ich hier getroffen habe? Die super nette Cathi von “Schwedisch-Holstein” und natürlich auch noch andere die aber später dann noch in den jeweiligen Workshops mit mir waren – Namen folgen! <3

Rach

Nun hatte ich etwas Zeit und konnte etwas durch die Stadt bummeln und habe die Zeit einfach in der wundervollen Sonne genossen. Später ging es dann um 14.45 Uhr zum Workshop “Recht für Blogger” bei Prof. Schweizer. Hier ging es um Urheberrechte, das Impressum oder auch Beitragsrechte für uns Blogger. Dabei wurde mir bewusst, das dieses Thema absolut kompliziert ist und das man echt schon “Ahnung” von Recht haben muss damit man da durchblickt – “Juristensprache Ahoi” ! Interessant war es auf alle Fälle und habe auch gleich einige Dinge bearbeitet. Euch Rate ich zwei Dinge oder gebe euch drei Dinge mit auf den Weg! 1. Ihr braucht ein Impressum mit Adresse und vollständigem Namen und 2. Ihr braucht auch Datenschutzbestimmungen, so dass ihr nicht für die von eurer Seite verlinkten Inhalte haftbar seit und abschließend markiert und deklariert Beiträge wo ihr von Firmen Dinge (egal was) zur Verfügung gestellt bekommen habt als “Werbung” oder “Sponsored”, so dass fü die Leser klar ist, das ihr euch das nicht selbst bekommen habt sondern zu Verfügung gestellt bekommen habt. Dies muss geschehen, sonst gilt es als Schleichwerbung! Genau deswegen ist dieser Beitrag auch als “Sponsored” gekennzeichnet. Aber natürlich beeinflusst all das nicht meine persönliche Meinung, die ich natürlich, ohne Frage euch sage. Bei diesem Workshop saß ich mit der zauberhaften Anita von “olleshimmelsglitzding” und Sandy von “Sasibella” und haben uns etwas über das Thema ausgetauscht!

Recht

So nun musste ich mich ich die Bahn setzten und vom Grand Park Hyatt Hamburg zu Warendorf fahren, dort ging es nämlich dann weiter…

Warendorf

Workshop bei Kerrygold Butter dabei ging es um alles was mit Butter zu tun hat, warum die Kerrygold anders ist als andere oder auch wozu man Butter alles nutzen kann. Wir haben dann im Anschluss ganz viel leckere süßer und herzhafte Butter hergestellt.

Kerrygold

Bei diesem Workshop habe ich wieder mit tollen Bloggern zusammen gearbeitet wie Nina von “Nina’s Backwerk”, Mareike von “Girl On Travel” oder auch Julia  von “Kulissenbummel”  es hat einfach super viel Spaß gemacht und ich hoffe das ich die alle wieder treffen werde bald. Ich habe eine leckere Kräuterbutter mit Basilikum, Rosmarin, Schnittlauch, Knoblauch und Petersilie gemacht. Seid ihr am Rezept interessiert? Sie hat so lecker geschmeckt *hach* ich hätte mich reinsetzten können!

Kerrgoldbutter

Nun kam dann abschließend der letzte Workshop des Tages bei Alpro Foodpairing. Wir haben Smoothies gemixt und es war mega lecker *nom nom nom* ich habe mit – leider weiß ich nicht mehr welche Bloggerin hier mit mir zusammen gemixt hat, das tut mir unglaublich leid, vielleicht liest die Liebe das hier – eine köstlichen Sommersmoothie für den #smoothiehimmel der #alpronista gezaubert.

Alpro

Mit Kokosmilch, Pfirsich, Limetten, etwas Ingwer und der gewisse Kick kommt mit der Chilli. Wer will das genaue Rezept? Ich habe das erste Mal mich echt getraut und auch mal meine Grenzen der Ideen überwunden und Dinge gemischt, die ich normalerweise nie kombiniert hätte.

Alprosmoothie

Das war ein anstrengender Tag mit unglaublich vielen netten Leuten, die ich alle nicht aufzählen kann – es sind einfach zu viele aber ich habe tolle Gespräche geführt und viel von diesem Tag mitgenommen und hoffe das ich vielleicht auch beim “Foodblogaward” möglicherweise eine Chance habe! Ich habe auch viele gute Kontakte knüpfen können und werde euch dazu aber in nächster Zeit bestimmt immer wieder etwas berichten!

Danke für einen tollen Tag! <3

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    kulissenbummel
    21. Juni 2015 at 15:52

    Liebe Antonella,
    was für ein netter Tag! Und ich hab mich riesig gefreut, Dich kennen zu lernen!
    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald
    Julia

    • Reply
      Antonella's Backblog
      21. Juni 2015 at 17:45

      Das hat mich auch unglaublich gefreut! <3 Und wir wohnen ja beide in Hamburg, da sollte sich ohne Probleme mal was machen lassen! 🙂

      Liebe Grüße
      Antonella

  • Reply
    danielas foodblog
    21. Juni 2015 at 17:32

    Freu mich schon sehr auf den Food Blog Day in Düsseldorf demnächst 🙂 Dein Bericht macht echt Lust drauf… bin schon gespannt, was mich erwartet.

    • Reply
      Antonella's Backblog
      21. Juni 2015 at 17:46

      Das freut mich! <3 <3 Ich hoffe auch das es bei euch genauso schön wird wie bei uns hier! <3

  • Reply
    meinigkeiten
    21. Juni 2015 at 21:01

    Und ich freue mich auf den Food Blog Day in Frankfurt. Ich danke sehr für deine Einrücke (besonders der Recht-Workshop, den habe ich in Frankfurt nicht).
    Ganz liebe Grüße
    Sabine aka Frau Meinigkeiten

    • Reply
      Antonella's Backblog
      21. Juni 2015 at 21:09

      Das freut mich sehr, das ich mit meinen ganzen EIdrücken auch ein bisschen was vermitteln konnte! 🙂 :* <3 Viel Spaß in Frankfurt, da wäre ich auch so gerne nochmal dabei!

      Liebe Grüße
      Antonella

      • Reply
        meinigkeiten
        21. Juni 2015 at 21:15

        Schade, ich hatte ursprünglich mal 2 Plätze für alle Workshops, ich hätte mich echt gefreut

        • Reply
          Antonella's Backblog
          21. Juni 2015 at 21:27

          Och nein wie cool, wieso hattest du überall zwei? :O Da wäre ich gerne dabei 🙁 Aber man trifft sich bestimmt mal auf einem anderen Event!

          • meinigkeiten
            21. Juni 2015 at 21:30

            Ich hätte eine Mitbloggerin mitnehmen können, aber da ich alleine blogge, habe ich fairerweise den Platz frei gegeben. Ja, wäre garantiert nett(,netter,am nettesten) mit dir 🙂

          • Antonella's Backblog
            21. Juni 2015 at 21:41

            Ach wie schade! Nächstes mal denk an mich und sag bescheid! 😀

          • meinigkeiten
            22. Juni 2015 at 6:47

            Jetzt mal ernsthaft, soll ich fragen, ich glaube, die gehen nach gemeldeten Blogs nicht nach Personen. Ich würde die Dame einfach nochmal wuschig machen, wenn du möchtest. Ich würde mich freuen

          • Antonella's Backblog
            22. Juni 2015 at 11:53

            Wann genau ist denn der in Franfurt? Weil ich müsste ja auch von Hamburg darunter kommen :O :/

          • meinigkeiten
            22. Juni 2015 at 11:56

            Am 11.07.

          • Antonella's Backblog
            22. Juni 2015 at 12:23

            Das ist ein Tag vor meinem Geburtsta, da muss ich mal drüber nachdenken :/ höchst unpraktisch …

  • Reply
    MaLu's Köstlichkeiten
    22. Juni 2015 at 22:28

    Ein toller und interessanter Bericht, Antonella! Schade, dass ich nicht dabei sein konnte.
    Liebe Grüße Maren

  • Leave a Reply

    CAPTCHA


    %d Bloggern gefällt das: