2 In Frühstück/ Gastbeitrag/ Snacks

Semlor Aus Schweden – #skandinavienwochen

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Gastbeitrag von Laura von The Bakery 2 Go

Liebe Leserinnen und Leser von Antonellas Backblog,

Als Toni mich gefragt hat ob ich nicht bei ihrem Blogevent “Skandinavienwochen” dabei sein will, habe ich natürlich gleich zugesagt und nach schwedischen Rezepten gesucht. Neben den Klassikern wie Kanelbullar und Kladdkaka, einem schwedischen Schokoladenkuchen, habe ich auch recht häufig Bilder von kleinen, befüllten Hefeteilchen gesehen. “Semlor” ist ein traditionelles Gebäck aus Schweden welches dort zur Fastenzeit zubereitet wird. Die kleinen Hefebrötchen werden mit einer Marzipancreme befüllt und mit ordentlich viel Sahne getoppt, sie schmecken herbstlich lecker und auch schon ein bisschen weihnachtlich. Aber das ist an so einem kalten, regnerischen Tag doch auch ganz schön, oder? 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Inspirieren lassen habe ich mich hier. 🙂

Liebe Grüße aus dem Süden, Laura

Rezept: Semlor

Zutaten: (10 Semlor)

Für den Hefeteig:

  • 260ml Milch
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 170g Zucker
  • 500g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz
  • etwas Vanilleschote
  • Schale einer unbehandelten Orange

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 4 EL Milch

Zum Befüllen:

  • 100g Marzipan
  • 40ml Milch
  • 2 Becher Sahne
  • 5-6 TL SanApart

 

Für den Hefeteig:

  1. Die Milch erhitzen und die Butter darin auflösen, das Ei und den Zucker unterrühren.
  2. Das Mehl mit der Hefe, dem Hirschhornsalz, der Vanille und dem Orangenabrieb vermischen, die Milchmischung hinzufügen und alles mit den Knethaken verkneten. Den Teig etwa 30 min gehen lassen.
  3. Den Teig in etwa 10 Stücke teilen und zu runden Brötchen formen, diese nochmal abgedeckt gehen lassen während der Backofen auf 220°C vorheizt.
  4. Nun die Hefeteigbrötchen mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und etwa 30 min goldbraun backen, abkühlen lassen.

Für die Füllung:

  1. Die Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte aushöhlen.
  2. Das Marzipan fein raspeln und mit den Teigkrümel und der Milch zu einer Creme vermischen.
  3. Die untere Hälfte der Brötchen mit der Marzipancreme bestreichen.
  4. Die Sahne mit SanApart steif schlagen und damit die Brötchen befüllen, anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Hier geht’s zum Event…

folie1

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Benni
    27. September 2016 at 9:42

    Hallo Antonella,

    ein wirklich leckeres Rezept von Laura hast du da. Das macht richtig hunger 😉

    Liebe Grüße

    Benni

    • Reply
      Antonella
      28. September 2016 at 12:16

      Ohja da könnte ich auch gerade einen leckeren Semlor haben! <3 Grüße aus Hamburg!

    Leave a Reply

    CAPTCHA


    %d Bloggern gefällt das: