Meine Küche

Meine Küche ist meine zweite Heimat, also ich wohne ja eigentlich im meiner Küche, nur schlafen tue ich hier nicht. Es fragen immer wieder Leute: “Mit welchen Geräten arbeitest du? Welche Küchenmaschine hast du? Welche Backbücher sind cool?”. Ich mache es euch jetzt einfach und berichte hier auf der Seite nun über die Produkte die ich nutze und was ich von ihnen halte. Jedes der Produkte kann über den Link auch bestellt werden, aber jedes der Produkte hier empfehle ich zu 100% (tested by Antonella), auch wenn ich bei jedem Kauf über den Link ein kleines bisschen was verdiene (ihr zahlt aber nicht mehr).

Küchengeräte:

Backen ohne Küchenmaschine? Ja das geht, aber warum sollte man das machen wenn man sich so ein tolles Teil in die Küche stellen kann? Ich liebe meine Küchenmaschine sehr und finde sie auch farblich total schön, mache damit alles und jeden Teig, Topping, sonst was… 

PS: Mein Herz schlägt aber auch noch für die Maschine in mint – zwei Maschinen in der Küche? Wäre eine Überlegung wert.

Küchenzubehör: 

Was wäre eine Küchenmaschine ohne Teigschaber, Schüsseln, Bechern und so weiter? Gar nichts natürlich, daher hier nun mal alles was sonst noch so in meiner Küche umherfliegt und viel genutzt wird.

Und ans Mitnehmen muss natürlich auch gedachte werden, egal ob die Torte oder nur das Mittagessen.

PS: Fragt mich nicht wo ich das alles unterbringe! Mein Keller ist voll mit Regalen, aber was ich so zum fotografieren nutzte schreibe ich euch auch noch mal auf!

Backbücher:

Kreativität beim Backen? Klar kann man mal was neues probieren, mache ich ja viel. Andererseits kann man auch nicht das Rad neu erfinden beim Apfelkuchen und viele Bloggerkollegen haben tolle Bücher geschrieben, die mich immer wieder inspirieren. Hier die schönsten und meine Lieblinge.

Zwar kein Backbuch, aber für alle die das Glücksgefühl suchen ein tolles Buch!

PS: Ob ich noch ein Buch schreibe? Na das steht noch auf meiner Wunschliste, ihr werdet hören!

Foodfotografie: 

Um die schönen Bilder zu machen benötigt es auch das eine oder andere Equipment. Kamera, Stativ und so weiter, für alle die da auch schön fotografieren wollen kann ich aber auch meine Bloggerkollegen empfehlen die tolle Workshops anbieten z.B. KRAUTKOPF, Liz & Jewels, yummyklick von Marylicious, Food2Shoot von ZuckerImSalz, Blogger@Work und Blogger Vis A Vis von Emilia Und Die Detektive.

PS: Aber auch jedes Handy kann schöne Bilder machen, ich kann euch sagen “Fotografieren ist ein Prozess”.

Probs:

Die Kamera oder das Handy reichen leider oft nicht aus für ein schönes Foto, sondern auch Teller, Tischdecken, Becher, Gläser, ein toller Untergrund gehören dazu. Und dann das noch alles arrangieren das es gut aussieht ist oft auch eine Kunst für sich. Meine Empfehlung ist auf Flohmärkte gehen und sich alle Dinge kaufen, die Geschichte haben, aber natürlich gibt es bei mir auch ein paar schöne neue Dinge, daher hier meine Sammlung.