0 In Desserts/ Gastbeitrag/ Kuchen/ Sonstige Backwerke/ Torten

Meine Gäste #8 – Gugel mit Blaubeeren und Eierlikör von Emma’s Lieblingsstücke

Blaubeer-Gugel mit Eierlikör-2
Hallo ihr lieben Leser von Antonella´s Backblog,
 
ich habe euch heute einen Geburtstags-Gugel mit Blaubeeren und Eierlikör mitgebracht. Ein Gugel ist für mich der Geburtstagsklassiker schlechthin. Das war aber nicht immer so. Früher fand ich Gugel trocken und langweilig, aber mittlerweile liebe ich sie. Man kann sie wunderbar dekorieren und mit Kerzen, Topper und Blumen verzieren. Und natürlich sollte er schön saftig sein.
Blaubeer-Gugel mit Eierlikör-5
Ach ja, vielleicht sollte ich mich erstmal vorstellen: Ich bin Emma und blogge auf Emma´s Lieblingsstücke – meistens über Süßkram. Das mache ich noch nicht mal so lange wie Toni, aber es ist mein liebstes Hobby geworden. Ohne könnte ich -glaube- nicht mehr. Und dabei esse doch lieber herzhaft. Ja, wirklich. Hätte ich die Wahl zwischen einem Steak und einem Törtchen dann wäre es zu 90 % das Steak…
 
So, jetzt aber an die Schneebesen.
Blaubeer-Gugel mit Eierlikör-7
 
Dir liebe Toni: Vielen Dank für die Einladung! Auf viele weitere Bloggerjahre!
 
Liebe Grüße,
Emma
Blaubeer-Gugel mit Eierlikör

Rezept: Geburtstags-Gugel mit Blaubeeren und Eierlikör

Für eine 0,7 l – Gugelform benötigt ihr:

Für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Eierlikör
  • 120 g Blaubeeren, gefroren

Für das Frosting und die Deko:

  • 200 g Crème fraîche
  • 30 g Puderzucker, gesiebt
  • 3 Spritzer Zitronensaft
  • etwas Milch
  • 50 g Blaubeeren

So wird´s gemacht:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Gugelform (z.B. diese hier) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, Zucker und Salz hell aufschlagen. Eier einzeln je 1 min. unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und auf die Buttermasse sieben. Eierlikör dazugeben und unterrühren. Teig und Blaubeeren im Wechsel in die Kugelform füllen. Ca. 60-65 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Bei einer klassischen Gugelform verkürzt sich die Backzeit sicher ein wenig. Aus dem Ofen holen und ca. 10 min. abkühlen lassen. Den Boden des Gugels begradigen und aus der Form stürzen. Auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  2. Crème fraîche, Puderzucker und Zitronensaft kurz aufschlagen. So viel Milch unterrühren, das der Guss schön vom Gugel fließen kann. Zum Schluss mit Blaubeeren dekorieren und ab auf den Geburtstagstisch damit, der schon voll mit den leckersten Köstlichkeiten ist.

Blaubeer-Gugel mit Eierlikör-10

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA


%d Bloggern gefällt das: