11 In Cheesecakes/ Eis & Frozen Yoghurt/ Kuchen/ Torten

Semifreddo ErdbeerCheesecake – No Bake

So heute habe ich mich mal an einen No Bake Semifreddo ErdbeerCheesecake getraut und weil ich Erdbeeren so liebe und gesehen hatte das meine liebste Dani  von „KLITZEKLEIN – Ein klitzekleine(s) Blog“ einen richtig lecker aussehenden Cheesecake auf ihrem Blog hat, musste ich den natürlich nachbacken! <3 Ich backe eingetlich viel zu selten von meinem liebsten Bloggern nach, daher habe ich das hier mal wieder gemacht und das auch noch mit einem traumhaftem Ergebnis! Mein Erdbeercheesecake ist versunken in einem Blütenmeer – Traum, Traum, Traum! <3

Erdbeercheesecaketraum1

Ob von der Seite oder von Oben, ich liebe diese Torte! Der Boden besteht aus köstlichen Hobbit-Keksen und darauf befindet sich eine köstliche Creme aus Frischkäse, Sahne und und und. Schmeckt himmlisch cremig!

Erdbeercheesecaketraum2

Kleine Hornpfeilchen sind übrigens essbar, daher eignen diese sich perfekt zum dekorieren auf einer Torte. Dabei müsst ihr jedoch achten, dass diese Blüten nicht gespritzt sind, sonst könnt ihr sie eifnach aus dem Garten pflücken und dekorieren. Die anderen Blüten auf der Torte sind eine getrocknete Blütenmischung, die riecht wie Tee! <3

Erdbeercheesecaketraum3

Zutaten: (18er Form)

Boden:

  • 50g Butter
  • 150g Kekse
  • 1 EL Zucker

Füllung:

  • 200g Erdbeeren
  • 1 Biozitrone
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mascarpone (ich habe Creme double genommen)
  • 300 g Frischkäse
  • 400 ml Sahne


Zubereitung:

{1} Eine Springform (etwa 18 cm) mit Backpapier auskleiden.

{2} Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zum Abkühlen auf Seite stellen. Erdbeeren waschen und putzen. Den Saft einer halben Zitrone auspressen. Erdbeeren, Zitronensaft und 150 g Zucker pürieren.

{3} Die Kekse zu feinen Krümeln zermahlen. Mit der Butter und 1 EL Zucker vermischen. Die Keksmasse auf dem Springformboden verteilen und z.B. mit der Unterseite eines Wasserglases festdrücken. Die Form für 30 Minuten ins Eisfach stellen.

{4} Mascarpone, Frischkäse und Sahne in einer großen Schüssel cremig rühren. Das Erdbeerpüree hinzufügen und erneut kurz aufschlagen.

{5} Die Creme auf den Keksboden geben und mindestens sechs Stunden ins Eisfach stellen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus der Kühlung nehmen und mit den frischen Beeren servieren.

Fertig <3

 

PS: Das Rezept stammt vom Blog "KLITZEKLEINE(s) Blog" und ist nicht von mir!

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Winnie
    30. Mai 2015 at 12:48

    Ich hab den gestern auch gesehen, … soooooooo toll

  • Reply
    MaLu's Köstlichkeiten
    30. Mai 2015 at 16:48

    Oh wie wunderschön! ❤️ Ich kann mich gar nicht sattsehen. Ich liebe ja diese Blütendekos auf Torten. Da hätte ich gern ein Stückchen probiert 😊
    Ganz liebe Grüße Maren

  • Reply
    Mia's Kinderparty
    30. Mai 2015 at 17:40

    Wunderschöne Torte!!!!! Ich finde echte Blumen auf den Torten so schön! Ich habe vor kurzem auch eine gemacht: http://miaskinderparty.com/2015/05/21/diy-wimpelkette-mini/
    LG Marie

    • Reply
      Antonella's Backblog
      31. Mai 2015 at 12:47

      Ai wie toll! <3 Echt super schön! Ja es geht nichts über echte Blumen auf einer Torte!

      Liebste Grüße
      Antonella

  • Reply
    Emma´s Lieblingsstücke
    30. Mai 2015 at 23:40

    Wunderwunderschön, liebe Antonella. Gibt es auch ein Anschnittfoto?

    LG,

    Emma

    • Reply
      Antonella's Backblog
      31. Mai 2015 at 12:48

      Oh nein … das hab ich total vergessen… :/ ich hab die einer Freundin kurzfristig zum Geburtstag mitgebracht und dann wurde die unklassischerweise in SCHEIBEN geschnitten 😀 daher hab ich das total vergessen <3

      Liebe Grüße
      Antonella

  • Reply
    steffimatt
    10. Juni 2015 at 11:02

    Was für eine wundervolle Torte liebe Antonella 😀 Da kriegt man grad Schmetterlinge im Bauch bei all den hübschen Frühlingsblümchen.. Traum,Traum,Traum!!!!! 😉

    Alles Liebe
    steffi

  • Leave a Reply

    CAPTCHA