0 In Brot & Brötchen/ Kuchen/ Weihnachten

Christstollen
Weihnachten Steht Vor Der Tür

Ich läute jetzt einfach mal die Winterzeit ein, weil ich den Duft der Winterzeit – Zimt, Lebkuchen, Kakao – schon die ganze Zeit in der Nase habe. Deswegen gibt es für euch auch jetzt Ende November schon mein Christstollen Rezept! Und der Stollen schmeckt am besten nach 2-3 Wochen Lagerung – wiiiiirrrklich dann schmeckt er immer noch saftig und einfach viel fruchtiger! 

Habt ihr euch schon mal an einen Stollen getraut? Ich mich tatsächlich noch nie! Dieser hier ist mein erste Christstollen und ich bin mächtig stolz. Ich dachte am Anfang: “Das wird doch nie so lecker werden wie der gekaufte”, “Drei Wochen vor Weihnachten backen? Das soll noch schmecken?”, “Das soll doch so eine Kunst sein! Kann ich das auch?”. Ich kann euch sagen – TRAUT EUCH! Es ist viel einfacher als ihr denkt!

Eigentlich geht es bei vielen noch gar nicht um Weihnachten oder? Und hat Advent eine Bedeutung bei euch? Bei uns schon, bei uns treffen sich Sonntag oder manchmal auch am Samstag alle gemeinsam zum z.B. Christstollen essen. Ich liebe es, den Duft von meinem Lieblingskakao! 

Bald gibt es auf dem Blog auch noch einen Mohnstollen, denn ich bin persönlich eher ein Mohnstollen-Freak! Mohn geht überall – MohnzopfMohn Streusel MuffinsMohn KringelMarzipan Mohn Crumble mit Tonkabohnencreme & Sanddorn oder auch Franzbrötchen Mit Mohnfüllung! Stöbert doch da auch mal fleißig, da gibt es super viel leckeres!

Und wenn es doch Weihnachtlich sein soll? Dann gibt es auch schon verschiedene Rezepte außer diesen Christstollen – Spekulatius Cupcakes, Gebrannte MandelnVanillekipferlnGefüllte Orangen Zimt Kekse! Und wenn ihr jetzt schon ein Mohn-Rezept für einen Mohn-Stollen sucht? Dann schaut doch mal bei Rehlein Backt vorbei, da gibt es Omi’s Stollen! Sonst könnt ihr auch mal bei Bake To The Roots schauen da gibt es einen Christstollen mit Nüssen, bei der lieben Ofenkieker gibt es auch schon einen winterlichen klassischen Stollen, soll es vielleicht doch vegan sein dann schau doch mal bei Tines Vegane Backstube vorbei da gibt es Stollenkonfekt. Also ganz viele Rezepte!

Rezept: Christstollen

Zutaten: 

  • 300g Rosinen
  • 100ml Rum
  • 100ml Milch
  • 375g Mehl 
  • 1 Würfel Hefe
  • 50g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2TL Lebkuchengewürz
  • 2 Eier
  • 175 Butter (weich)
  • 100g Orangeat
  • 100g Zitronat
  • 100g Mandeln (gemahlen)

Zubereitung:

  1. Rosinen über Nacht in Rum einlegen.
  2. Milch erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe daraufbröckeln. Milch, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Finesse, Eier und Butter oder Margarine hinzufügen und alles mit dem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1-2h gehen lassen.
  3. Ofen auf 150°C vorheizen.
  4. Orangeat, Zitronat, Mandeln und die eingeweichten Rosinen und Korinthen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche kurz unterkneten. Den Teig zugedeckt nochmals an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backblech mit dreifach gelegtem Backpapier belegen (so wird der Stollen beim Backen von unten nicht so dunkel). Backofen vorheizen.
  5. Den Stollen formen. 
  6. Ab in den Ofen für 50 Minuten. Den Stollen direkt nach dem aus dem Ofen holen mit Butter bestreichen und in Puderzucker wälzen. 

Der Stollen schmeckt nach 2-3 Wochen Lagerung am besten! Also jetzt backen und dann für Weihnachten haben!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA


%d Bloggern gefällt das: