3 In Kuchen

AustralienTorte mit SchokoladenFüllung

Moin aus dem kalten Norden,

hier ist endlich das Rezept, der tollen AustralienTorte für eine meiner besten Freundinnen.
Gefüllt ist das tolle Stück mit einem SchokoladenKuchen und SchokoladenButtercreme – eine Wucht!

Am 3. März ist 1. Bloggeburtstag und ihr könnt schon ganz gespannt sein, denn es wird auf Instagram ein tolles GiveAway geben.
Mit tolles Backutensilien schaut unbedingt rechtzeitig vorbei!

New Image

Zutaten (26cm-Form)

SchokoladenBoden:

  • 150g weiche Butter
  • 540g Mehl
  • 100g Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 3 TL Natron
  • Prise Salz
  • 600g Zucker
  • 3 große Eier
  • 450ml Milch
  • 300ml kochendes Wasser

SchokoladeButtercreme:

  • 300g sehr weiche Butter
  • 400g Puderzucker
  • 100g Kakaopulver

Umkleidung:

  • 900g blauer Fondant


 

Zubereitung:

{1} Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die 26er Form ausfetten und am besten den Boden mit Backpapier auslegen, dann lässt es sich leichter auslösen aus der Form.

{2} Nachdem die Butter geschmolzen wurde, wird das Mehl, Kakakopulver, Backpulver und Natron auf die Butter gesiebt. Nach und nach Salz, Zucker, Eier, Milch und Wasser hinzugeben und alles einige Minuten gleichmäßig zu einem homogenen Teig verarbeiten. Ab in die Form mit dem Teig!

{3} Der Boden kommt nun in den Backofen für ca. 50 Minuten (schaut zwischen durch lieber nochmal nach, denn jeder Ofen ist anders!)

{4} Um die Buttercreme herzustellen die Butter, den Puderzucker und den Kakao zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und zur Seite stellen.

{5} Nachdem die Böden ausgekühlt sind und zweimal horizontal geteilt schließt ihr um den unteren Boden einen Tortenring. Auf diesem Boden verteilt ihr nun einmal etwas Buttercreme, so dass der Boden dünn bedeckt ist. Darauf kommt nun der nächste Boden und verfahrt genauso mit diesem Boden wie mit dem vorherigen, wenn der letzte Boden aufgelegt wurde kommt die Torte einmal für eine Stunde in den Kühlschrank.

{6} Nun kann die Torte mit Buttercreme eingekleidet werden, danach kommt die Torte wieder für eine Stunde in den Kühlschrank, währenddessen den Fondant schön geschmeidig kneten und dünn ausrollen und nach der Stunde die Torte einkleiden. Dekoration drauf (Dekoration seht ihr unten, aber natürlich alles möglich)!

 

Australientorte

Fertig <3

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    mintnmelon
    6. Februar 2015 at 22:25

    wow!!! das schaut echt verdammt gut aus !!

  • Reply
    Alexandra
    5. Oktober 2015 at 16:23

    Oh wow, die sieht ja prima aus! Wäre genau das richtige für eine gute Freundin von mir, die ein Jahr in Australien war 😀

  • Leave a Reply

    CAPTCHA


    %d Bloggern gefällt das: